CueListTool

Das »Schweizer Taschenmesser« für Cue-Lists und Cue-Sheets

The »Swiss Army Knife« for Cue Lists and Cue Sheets

[Beschreibung] [Hintergrund] [Features] [Download] [Screenshots] [Updates]

[Description] [Background] [Features] [Download] [Screenshots] [Updates]

Kurzbeschreibung

Short Description

Dieses Hilfsprogramm ermöglicht es unter anderem, die von Audio-Bearbeitungsprogrammen wie Adobe Audition in WAV-Dateien eingebetteten Cue-Lists zu lesen, zu bearbeiten und in WAV-Dateien zurückzuschreiben. Cue-Lists können als kleine Textdateien abgespeichert und mit anderen Benutzern ausgetauscht werden.

This utility allows you, among other things, to read, edit, and write back the cue lists embedded in WAV files by audio editing programs such as Adobe Audition. Cue lists can be saved as small text files and shared with other users.



Beispiel-Screenshot Example screenshot

Hintergrund

Background

Mit Sound-Editoren wie z.B. Adobe Audition (ehemals Syntrillium CoolEdit) können einzelne Stellen und Abschnitte innerhalb des Audiosignals markiert und diese Markierungen (Cues) zusammen mit einer beliebigen Bezeichnung und einer Beschreibung in einer speziellen Liste, der Cue-List, abgespeichert werden. Durch Doppelklick auf die Einträge in der Cue-List können diese Stellen dann später schnell wieder aufgefunden und wiedergegeben werden. So praktisch dieses Feature auch ist - es hat leider einige Nachteile: Die Cue-List gibt es nur bei WAV-Dateien, aber nicht z.B. bei MP3-Dateien. Außerdem ist die Cue-List fest in der WAV-Datei gespeichert, kann also nicht unabhängig von der WAV-Datei gespeichert werden. Daraus ergeben sich bestimmte Einschränkungen in der Verwendung: Um z.B. einer anderen Person eine Cue-List zu schicken, muß gleich die komplette WAV-Datei verschickt werden, die unter Umständen mehrere hundert MB groß sein kann. Oder um die Cue-List zu archivieren, muß immer die ganze WAV-Datei aufgehoben werden.

With sound editors like e.g. Adobe Audition (formerly known as Syntrillium CoolEdit) you can mark individual points and regions within an audio recording, and store these markers (cues) together with an arbitrary label and a description in a special list, called cue list. By a double-click on the entries in the cue list, the cue points or regions can later be located and played back very quickly. But as useful as this feature is – unfortunately, it also has some disadvantages: Cue lists exist only for WAV files, but not for other types of audio files like e.g. MP3. Secondly, the cue list is stored directly inside the WAV file, i.e. it can't be stored independently of the WAV file. This results in some limitations concerning its usage: For instance, in order to send a cue list to another person, you'll have to send the complete WAV file, which can perhaps be several hundrets of MB big. Or if you want to archive the cue list, you'll have to preserve the whole WAV file.

CueListTool schafft hier Abhilfe: Es ermöglicht unter anderem, die in einer WAV-Datei enthaltene Cue-List zu exportieren und in einer separaten, kleinen Datei abzuspeichern. Da diese Cue-List-Datei nur wenige KB groß ist, kann sie problemlos archiviert oder per E-Mail verschickt werden. Der Empfänger kann dann die Cue-List aus dieser Cue-List-Datei in seine eigene WAV-Datei importieren. (Dies ist ganz praktisch, wenn mehrere Personen an einer Kopie derselben WAV-Datei arbeiten und ihre Ergebnisse später zusammenführen wollen.) Auch kann man z.B. die WAV-Datei in eine MP3-Datei umwandeln, um Platz zu sparen. Benötigt man später wieder die WAV-Datei mit der ursprünglichen Cue-List, wandelt man die MP3-Datei einfach wieder in eine WAV-Datei um und importiert anschließend aus der dazugehörigen Cue-List-Datei die Cue-List. Weiterhin kann der Inhalt der Cue-List auch als Text in die Zwischenablage kopiert werden, um z.B. Track-Informationen einer CD in eine beliebige andere Anwendung (z.B. eine Textverarbeitung) zu übernehmen. Außerdem ist das Programm auch ganz nützlich beim Arbeiten mit CD-Images, da es aus WAV-Dateien, die eine Cue-List enthalten, Cue-Sheets für CD-Brennprogramme erstellen kann, oder umgekehrt Cue-Sheets laden und die Track-Informationen daraus als Cue-List in eine WAV-Datei zurückschreiben kann.

Here's where CueListTool comes into play: It enables you to export the cue list contained in a WAV file, and to save it to a seperate, small file. Since this cue list file is only a few KB small, it can be archived or sent by e-mail easily. The recipient can then import the cue list from this cue list file into his own wav file. (This is particularly useful if several people are working on a copy of the same WAV file and want to exchange and merge their results later.) You can also convert the WAV file to an MP3 file to save HD storage. If you later should need the WAV file again with its original cue list, simply convert the MP3 file back to WAV and import the cue list from the cue list file. The cue list can also be copied as text into the clipboard or saved to a plain text or RTF file, e.g. to transfer textual information about CD tracks to other applications like word processing software. And last but not least, CueListTool can be useful if you are working with CD images, since it can create Cue Sheets from WAV files that contain a cue list, or the other way round, load existing Cue Sheets and write the track information back into a WAV file.

Features

Zusammenfassend hier noch einmal ein Überblick über die Möglichkeiten des Programms:

Here is a survey of the some of the tasks that can be done with CueListTool:

Download

CueListTool ist Freeware und kann somit kostenlos heruntergeladen und benutzt werden. Der Sourcecode für die Entwicklungsumgebung "Borland C++ Builder 4" steht ebenfalls zur freien Verfügung für Programmierer, die das Programm anpassen oder weiterentwickeln möchten.

CueListTool is Freeware and can be downloaded and used free of charge. The source code for the "Borland C++ Builder 4" IDE is also available.

Installationsdatei herunterladen
Installationsdatei
(ca. 790 KB)

ZIP-Datei herunterladen
Sourcecode
(ZIP-Datei, ca. 116 KB)

Download setup file
Setup file
(approx. 790 KB)

Download ZIP file
Source code
(ZIP file, 116 KB)

Zum Installieren des Programms bitte die Installationsdatei nach dem Herunterladen doppelklicken.

To install the program, please double-click the setup file after the download has succeeded.

Disclaimer: Download und Benutzung erfolgen auf eigenes Risiko!

Disclaimer: Download and use at your own risk!

Weitere Screenshots

Some more Screenshots



Im 'Edit'-Modus können die Cue-Daten geändert werden. Cues können hinzugefügt, dupliziert und gelöscht werden. In the 'Edit' mode, all cue data can be modified. Cues can be added, duplicated and deleted.



Das Anzeigeformat der Cues im Textfenster kann frei bestimmt werden. The display format of the Cues in the text window is user-definable.



Cue-Sheets für CD-Brennprogramme können erstellt werden. Cue-Sheets for CD burning software can be created.

Updates

Version 1.7 (11.01.2004)

Version 1.6, Revision 6 (05.12.2003)

Version 1.6 (30.11.2003)

Neuerungen

New features

Änderungen

Changes

Bugfixes

Version 1.5 (15.11.2003)

Version 1.4 (01.11.2003)

Version 1.3 (31.10.2003)

Version 1.2 (25.04.2001)

Version 1.1 (26.03.2001)

Version 1.0 (25.03.2001)


Homepage > CueListTool